Die Autismus-Paella

Wenn jemand meint, er wäre ein bisschen autistisch oder habe „autistische Züge“ (ein Begriff, der aus diversen Gründen meiner Ansicht nach dringend abgeschafft gehört), oder aber auch wenn jemand ein einzelnes Symptom „Autismus“ nennt, um z. B. damit eine ach so tolle Metapher zu konstruieren oder gar jemanden abzuwerten, sage ich gern:
„Ein einzelnes Symptom ist kein Autismus. Trockener Reis ist ja schließlich auch keine Paella!“

Ich möchte bei diesem Bild mal etwas verweilen und darüber sinnieren.
Paella-Autismus. Autismus-Paella.

Stell dir vor, du lädst Leute zum Abendessen ein und machst eine Paella.
Du stellst die große Paella-Pfanne auf den Tisch und jeder nimmt sich einen großen Löffel voll Paella auf seinen Teller.
Jetzt hat also jeder Paella auf seinem Teller.

Aber!
Tim hat etwas mehr Reis als die anderen.
Sabine hat ein paar Garnelen mehr, dafür etwas weniger Reis als die anderen.
Paul hat besonders viel Zwiebel abbekommen.
Katja dafür mehr von der Tomate und der Paprika.
Karl hat mehr Hähnchenbrust UND mehr Kabeljau, dafür aber kaum Erbsen.
Und so weiter.

Dennoch hat jeder von ihnen auf seinem Teller Paella.

Luise mag Paella nicht und hat sich vorher etwas trockenen Reis abgenommen und isst ihn mit Butter.
Auf ihrem Teller ist keine Paella.

Und genau so ist das mit Autismus.
Jeder Autist ist Autist.

Aber!
Tim hat etwas mehr von Symptom A als die anderen.
Sabine hat ein bisschen mehr von Symptom B, dafür etwas weniger von Symptom A als die anderen.
Paul hat besonders viel Symptom C abbekommen.
Katja dafür mehr von Symptom D und Symptom E.
Karl hat mehr Symptom F UND mehr Symptom G, dafür aber kaum Symptom H.
Und so weiter.

Dennoch ist jeder von ihnen Autist.

Luise ist Nicht-Autist und hat dennoch etwas von Symptom A.
Sie bleibt Nicht-Autist, denn ihr fehlen alle anderen Symptome dafür.

So ist das mit der Autismus-Paella.
Fehlen zu viele der Zutaten, ist es eben einfach keine Paella mehr. Auch nicht ein bisschen Paella oder paellarische Züge.
Liebe Nicht-Autisten:
Lebt damit! ;-)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.