Linkliste ABA

Ursprünglich veröffentlicht auf Verkopft und verzopft:
ABA ist die Abkürzung für „Applied Behavioral Analysis“; das ist eine Methode, die durch operante Konditionierung das Verhalten autistischer Kinder verändern will. Hier kann man lesen, was ABA ist, und was es bedeutet, wenn jemand von „modernem ABA“ spricht. Die angebliche Evidenz und die Forschung Ann Memmott…

Autismus-Diagnose nur bei akuten Schwierigkeiten?

Heute möchte ich auf diesen Artikel eingehen: Forschungszentrum Jülich: Einfach anders? (06.01.2020) „Das Thema Autismus erhitzt die Gemüter: Die einen sehen darin eine schwere Krankheit, andere einfach nur ein Anderssein.“ Und viele sehen Autismus schlicht als Behinderung. Weder Krankheit noch simples „Anderssein“. So ist Autismus auch definiert. Der Artikel wird begleitet von zwei Bildern einer … Mehr Autismus-Diagnose nur bei akuten Schwierigkeiten?

Die Autismus-Paella

Wenn jemand meint, er wäre ein bisschen autistisch oder habe „autistische Züge“ (ein Begriff, der aus diversen Gründen meiner Ansicht nach dringend abgeschafft gehört), oder aber auch wenn jemand ein einzelnes Symptom „Autismus“ nennt, um z. B. damit eine ach so tolle Metapher zu konstruieren oder gar jemanden abzuwerten, sage ich gern: „Ein einzelnes Symptom … Mehr Die Autismus-Paella

Rain Man – Autismus und Inselbegabungen

Das Problem für Autisten an Rain Man ist, dass der Charakter Raymond ein autistischer Savant ist.2/x — Phodopus Sungorus (@fotobus) June 13, 2017 Die Figur Raymond Babbitt soll laut Film also tatsächlich ein Autist sein. Dustin Hoffman hat sich, soweit ich weiß, auch über Autismus informiert und mit Autisten geredet und interagiert. Und doch liegt … Mehr Rain Man – Autismus und Inselbegabungen

Autistisch essen

Auf Twitter geht derzeit eine Liste von Lebensmitteln rum mit der Frage, wer am meisten davon nicht mag. Wie pingelig seid ihr? Wer knackt den Highscore? pic.twitter.com/BtdGysSIMn — 1LIVE (@1LIVE) April 5, 2019 Nun. Als Autist ist es mitunter schwierig, so eine Liste mit Ja/Nein zu beantworten. Viele Autisten haben Schwierigkeiten mit verschiedenen Lebensmitteln, aber … Mehr Autistisch essen

Risikofaktor Arbeitslosigkeit? Risikofaktor Arbeit!

Zwei Artikel, die vor diesem gelesen werden sollten: Homeoffice mindert Sozialkontakte? Overload, Shutdown, Meltdown und der Delayed After Effect Arbeitslosigkeit als Risikofaktor für Depressionen und Suizidalität bei Autisten? Kürzlich schrieb Dr. Leonhard Schilbach über das wichtige Problem des hohen Depressionsrisikos und der hohen Suizidalität unter Autisten. Erwachsene mit Autismus besonders häufig von Depressionen betroffen. Suizid … Mehr Risikofaktor Arbeitslosigkeit? Risikofaktor Arbeit!

Overload, Shutdown, Meltdown und der Delayed After Effect

Ein Artikel, der vor diesem gelesen werden sollte: Homeoffice mindert Sozialkontakte? Eine Grafik, die gerne benutzt wird, um Lehrer über den Delayed After Effect bei Autisten aufzuklären. Delayed After Effect Das ist ein Phänomen, das so nicht nur bei autistischen Kindern vorkommt, sondern Autisten allgemein betrifft. Es kann sowohl Meltdown als auch Shutdown sein, der … Mehr Overload, Shutdown, Meltdown und der Delayed After Effect

Homeoffice mindert Sozialkontakte?

„Aber im Homeoffice versauerst du doch ohne Sozialkontakte!“ Oft gehört. Stimmt das so? Für Autisten? Für mich? Ich brauche relativ wenige Real-Life-Sozialkontakte. Arbeite ich in einem Büro, schränkt das meine Sozialkontakte massiv ein, weil ich dort schon sozial agieren muss und nicht in meiner Umgebung bin, mich also nicht wie ich verhalten kann, sondern bis … Mehr Homeoffice mindert Sozialkontakte?

Kennst du einen Autisten, kennst du einen Autisten

Kennst du einen Autisten, kennst du einen Autisten. Ein oft gelesener Satz. Ich weiß nicht, wer ihn zuerst prägte. Doch meine ich mich zu erinnern, dass er von einem Autisten selbst kam. Nun lese ich ihn immer öfter von Nicht-Autisten. Zum Beispiel wenn ich die Darstellung eines Autisten in einer Serie kritisiere. Oder wenn ich … Mehr Kennst du einen Autisten, kennst du einen Autisten