Ein Tag in meinem Leben – Ute

Ein Morgen genügt vollauf, denn den zu bewältigen, ist anstrengend genug. Einen ganzen meiner bis auf die letzte Sekunde durchstrukturierten und im Voraus exakt geplanten Tage zu beschreiben, würde ganze Bände füllen. Zumal meine Pläne und Zeitrahmen immer wieder durchkreuzt werden, sodass ich schnellstmöglich umstrukturieren und neu planen muss, um den Überblick und den Hut … Mehr Ein Tag in meinem Leben – Ute

Ein Tag in meinem Leben – Robin Schicha

Eine Straßenbahn-Geschichte Der Wecker klingelt. Ich schalte ihn aus. Kurz darauf klingelt der zweite Wecker. Und der dritte. Ich bin mittlerweile wach und schalte den letzten Wecker aus. Verärgert denke ich wie jeden Morgen kurz darüber nach, die Wecker an die Wand zu werfen; doch wie immer, bin ich zu vernünftig dafür. Schließlich brauche ich … Mehr Ein Tag in meinem Leben – Robin Schicha

Ein Tag in meinem Leben – lotoszeronine

ein Arbeitstag aufwachen vor dem Weckerklingeln, geblendet ins Bad schleichen, am Vorabend bereitgelegte Klamotten anziehen (möglichst ein rotes Teil – nicht erst seit Ausstrahlung des Films: Im Weltraum gibt es keine Gefühle) und Medikamentencocktail einwerfen. Auf der Fahrt ins Büro stellt sich die Wirkung ein, um den Arbeitstag ohne innere Unruhe/ohne Bluthochdruck usw. zu überstehen. … Mehr Ein Tag in meinem Leben – lotoszeronine

Ein Tag in meinem Leben – Sam Becker

Für die Aktion „Ein Tag in meinem Leben“ von fotobus habe ich euch eine Fotostrecke eines typischen Tages zusammengestellt. Er zeigt in einzelnen „Polaroid“-Bildern den Ablauf des Tages, vom morgendlichen rituellen Einkauf bis zum Schlafengehen spät in der Nacht. Wie man auf der Bilderstrecke erkennen kann, dreht sich nahezu mein kompletter Tagesablauf um unsere Vereinsarbeit. … Mehr Ein Tag in meinem Leben – Sam Becker