Risikofaktor Arbeitslosigkeit? Risikofaktor Arbeit!

Zwei Artikel, die vor diesem gelesen werden sollten: Homeoffice mindert Sozialkontakte? Overload, Shutdown, Meltdown und der Delayed After Effect Arbeitslosigkeit als Risikofaktor für Depressionen und Suizidalität bei Autisten? Kürzlich schrieb Dr. Leonhard Schilbach über das wichtige Problem des hohen Depressionsrisikos und der hohen Suizidalität unter Autisten. Erwachsene mit Autismus besonders häufig von Depressionen betroffen. Suizid … Mehr Risikofaktor Arbeitslosigkeit? Risikofaktor Arbeit!

Overload, Shutdown, Meltdown und der Delayed After Effect

Ein Artikel, der vor diesem gelesen werden sollte: Homeoffice mindert Sozialkontakte? Eine Grafik, die gerne benutzt wird, um Lehrer über den Delayed After Effect bei Autisten aufzuklären. Delayed After Effect Das ist ein Phänomen, das so nicht nur bei autistischen Kindern vorkommt, sondern Autisten allgemein betrifft. Es kann sowohl Meltdown als auch Shutdown sein, der … Mehr Overload, Shutdown, Meltdown und der Delayed After Effect

Homeoffice mindert Sozialkontakte?

„Aber im Homeoffice versauerst du doch ohne Sozialkontakte!“ Oft gehört. Stimmt das so? Für Autisten? Für mich? Ich brauche relativ wenige Real-Life-Sozialkontakte. Arbeite ich in einem Büro, schränkt das meine Sozialkontakte massiv ein, weil ich dort schon sozial agieren muss und nicht in meiner Umgebung bin, mich also nicht wie ich verhalten kann, sondern bis … Mehr Homeoffice mindert Sozialkontakte?

Kennst du einen Autisten, kennst du einen Autisten

Kennst du einen Autisten, kennst du einen Autisten. Ein oft gelesener Satz. Ich weiß nicht, wer ihn zuerst prägte. Doch meine ich mich zu erinnern, dass er von einem Autisten selbst kam. Nun lese ich ihn immer öfter von Nicht-Autisten. Zum Beispiel wenn ich die Darstellung eines Autisten in einer Serie kritisiere. Oder wenn ich … Mehr Kennst du einen Autisten, kennst du einen Autisten

Mal wieder ein Gruselartikel

Wissenswertes über das Aspergersyndrom # –https://t.co/gOsDwEtw7K — Besser gesund Leben (@BgLeben) December 30, 2017 Wissenswertes über das Aspergersyndrom Was manche so „wissenswert“ nennen. Ich habe gerade weder Zeit noch Kopf, da einen ausgefeilten Artikel draus zu stricken, und habe daher einfach mal meine Gedanken aneinandergereiht, wie sie beim Lesen des Artikels so daherkamen. Kategorie Kuriositäten. … Mehr Mal wieder ein Gruselartikel

Witze, Ausgrenzung und die Verantwortung der Allgemeinheit

Gerade stecke ich in einer kleinen Twitter-Diskussion über Autismus, Witze/dumme Sprüche darüber, Ausgrenzung und die Verantwortung der Allgemeinheit. Darin fielen diese beiden Tweets: Aber warum liegt das in der Verantwortung der Allgemeinheit? Menschen sind grundsätzlich Anpassungsfähig. Wenn Autisten das nicht können … — Bernd Lüftet (@Leonautriot) October 17, 2017 … haben sie auch die Möglichkeit … Mehr Witze, Ausgrenzung und die Verantwortung der Allgemeinheit

Die Prinzessin auf der Erbse

Ich hatte bei Frau #Merkels Reaktionen nach der Wahl den Eindruck, dass sich ihre Haltung derjenigen #Kohls annähert: beinahe autistisch. — Michael Kaltental (@MKaltental) September 26, 2017 Sie liegen denkbar falsch. Ich bin selbst schwerbehindert. Aber deshalb spiele ich nicht die Prinzessin auf der Erbse. — Michael Kaltental (@MKaltental) September 27, 2017 Stell dir vor, … Mehr Die Prinzessin auf der Erbse

Du kannst doch nur für dich selbst sprechen

Ich wage zu behaupten, dass ich nach 6 Jahren Mitleitung eines Selbsthilfechats, locker 70 – 100 Autisten, die ich life traf, weit mehr, die ich online „kenne“, und zumindest einer Handvoll, die ich unregelmäßig treffe, durchaus über Autismus etwas allgemeiner reden kann als eben nur über meinen eigenen. Wichtig ist dabei, nie aus dem Auge … Mehr Du kannst doch nur für dich selbst sprechen

„Was unterscheidet dich von mir?“

Heute stellte mir jemand auf Twitter die Frage, was mich als Autisten von ihm als Nicht-Autisten eigentlich unterscheidet. Woran er einen Unterschied merken könnte. …ja aber was unterscheidet euch beiden von mir…?? Ich kommuniziere ganz normal mit euch und merke keinen Unterschied ! — Alfred Schefberger (@AlfredAndPaul) August 16, 2017 Meine Antwort darauf: Den Unterschied … Mehr „Was unterscheidet dich von mir?“