Nicht über uns ohne uns. Oder doch lieber nicht?

Update:
Die Aktion Mensch hat die ABA-Förderung eingestellt. Die Förderung des BFA/BET läuft im Mai 2017 vertragsgemäß aus. Bei neuen Anträge werden weitere Projekte, in denen ABA/AVT zur Anwendung kommt, seit November 2016 von der Förderung ausgeschlossen.
23.01.2017 Aktion Mensch fördert künftig keine ABA-Projekte mehr
01.02.2017 Förderungsstopp für ABA-Projekte – Stellungnahme und Dank an die Aktion Mensch

So so, da läuft noch ein Antrag auf Förderung des Projekts MIA in Münster gegenüber der Aktion Mensch.
Jetzt dürfen alle drei Mal raten, warum das IfA den Termin so gerne in Münster gehabt hätte.
Eine wunderbare Gelegenheit, den kleinen Autisten, der gern aufklären wollte, zu übergehen und daraus eine Werbeveranstaltung für MIA gegenüber der Aktion Mensch zu machen, um auch hier an den Fördertopf zu kommen?

Die Aktion Mensch kann da mir gegenüber keine Neutralität vorgaukeln. Wer ein Projekt (in diesem Fall IfA) finanziell fördert, steht schon längst nicht mehr auf neutralem Boden.
Zumal die Aktion Mensch ja nun inzwischen auch diverses Lesematerial zumindest über Twitter an die Hand bekommen hat.

Quergedachtes | Ein Blog über Autismus

Einige haben es evtl. schon auf Twitter mitbekommen: Das ABA Infotreffen ist gescheitert. Ich sah mich gezwungen dieses vor einigen Tagen abzusagen.

Ich bin für Transparenz und werde daher in diesem Blogpost mehr oder weniger kurz darlegen was in den letzten Wochen passiert ist.

Alles fing, wie auch schon hier beschrieben mit einem Blogpost von Maedel an. Die Aktion Mensch fördert – mit fast 250.000 Euro- ein ABA ähnliches Projekt in Bremen. Ich bot der Aktion Mensch daraufhin bei Twitter ein Gespräch und Informationen zu ABA an. Daraus wurde dann eine Gesprächsrunde die unter der Moderation der Aktion Mensch beim Projekt vor Ort, also in Bremen, stattfinden sollte. Mir war da schon nicht wohl, war mir doch im Vorfeld klar, dass eine direkte Konfrontation mit ABA Anbietern schnell „nach hinten“ losgehen kann. Ich fand es aber im Kern noch fair, dass auch die „Gegenseite“ zu Wort kommen sollte. Ich sah…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.753 weitere Wörter

Advertisements

2 Gedanken zu “Nicht über uns ohne uns. Oder doch lieber nicht?

  1. Ich bin froh, dass du dir unter den veränderten Rahmenbedingungen das Gespräch erspart hast. Gerne würde ich jetzt noch schreiben, dass ich ab sofort nicht mehr an der Lotterie von Aktion Mensch teilnehmen werde. Aber das habe ich auch bisher nicht getan. Im Bekanntenkreis werde ich aber dafür werben, die Aktion Mensch bis zu einem Überdenken der ABA-Befürwortenden Haltung zu boykotieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s