Sammlung Blog-Beiträge zu MMS und Autismus

MMS (Miracle Mineral Supplement) ist auch nach dem unsäglichen Kongress in Hannover (Spirit of Health) immer noch Thema.
Ich finde es unglaublich wichtig, weiterhin dagegen zu sprechen, solange verzweifelte Eltern ihren Kindern dieses Gift in sämtliche Körperöffnungen stopfen.

Was steckt dahinter? Diese Eltern haben eine Verzweiflung, geboren aus einem gesellschaftlichen Problem, einer Gesellschaft, in der Autismus nicht gut akzeptiert wird, denn sonst könnten sie ihre Kinder einfach das sein lassen, was sie eben sind. Autisten.
Und diese Verzweiflung wird schamlos ausgenutzt an vielen Ecken und Enden, mit vielen Therapie- und Heilungsversprechen, die oftmals mehr schaden als helfen. Unter anderem finden sich da eben die Anbieter von MMS, die diesen Eltern Hoffnung und den Kindern ein verätztes Verdauungssystem bringen.

Zum Glück sprechen sich viele Autisten und deren Angehörige dagegen aus, kämpfen dagegen an.
Ich sammle hier mal einige Blog-Beiträge zu diesem Thema zusammen.

An die Eltern von Autisten der Rat: Bitte kommt in unsere Communitys, Boards, Chats, schreibt uns an, redet mit uns, lernt, eure Kinder zu verstehen, helft, Verständnis für Autismus in der Gesellschaft zu erschaffen, damit eine solche Verzweiflung, die sich so leicht durch Hoffnungsgeber ausnutzen lässt, bald gar nicht mehr notwendig ist!

Hier nun die Links:

We didn’t start the fire – Eine Botschaft an den MMS-Mob
Beobachtungen aus der Diskussion mit MMS-Anhängern
Autismus – weggeätzt
MMS – Chlorbleiche gegen Autismus?
WIR HABEN DIE NASE VOLL MIT UNS NICHT MEHR
Autismus “bleaching” oder wo hat Wahnsinn noch seine Grenzen?
MMiSionarischer Eifer
Wieso ich meinem Sohn niemals MMs verabreichen würde.
STOP MMS
Heilung vom Heilungswahn
Gefährliche Quacksalberei oder Wie dumm kann man sein…

Advertisements

5 Gedanken zu “Sammlung Blog-Beiträge zu MMS und Autismus

  1. Danke für das Sammeln der Links, ich finde es mittlerweile enorm wichtig, das wir Autisten uns bewusst werden, das wir hier auch eine Art Verantwortung gegenüber unseren Kannern und Jungen Autisten haben. Und ich finde es sehr sehr wichtig als Autist auf die Eltern zu zugehen und ihnen erklärend zur seite zu stehen. Auch von mir Liebe Eltern sprecht uns an, redet mit uns, fragt uns aus, wir helfen gerne…..
    liebe grüße

    Sam Becker

  2. Hat dies auf jules fliegt rebloggt und kommentierte:
    Weil mir gerade die Zeit fehlt, das aber so wichtig ist. fotobus hat eine Sammlung guter Blogbeiträge über MMS zusammengestellt. Vielen Dank!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s