3 Tage lesen, diskutieren und an jemanden denken

Die zweiten Blogger-Themen-Tage haben begonnen. Das Motto ist diesmal „Gemeinsam stark“. Drei Tage lang wird es Texte zu den Themen Kommunikation, Barrieren und Barrierefreiheit und Tiere und Behinderungen geben.
Auch ich bin mit einem Text heute dabei:
Die Wörtlichkeiten des Lebens und das Monster im Wandschrank

Das Programm für heute findet ihr hier:
Thementag Kommunikation

Ich werde mich dann mal über die Texte der anderen Teilnehmer hermachen. Euch und mir viel Spaß beim Lesen.

Quergedachtes | Ein Blog über Autismus

Bei der Terminsuche für die zweiten Thementage hatte ich keine großen Hürden zu überwinden. Anfang Dezember sollen sie stattfinden, von Freitag bis Sonntag gehen und den Menschen das Leben um einige Sichtweise und kleine Blogperlen bereichern. Was bietet sich da als Starttermin besser an als Nikolaus? Und so verkündete ich Ende Oktober:

Der Nikolaus füllt den Schuh, Quergedachtes den Kopf und das Herz

Nun ist es soweit: die zweiten Blogger Thementage können starten. Mehr als 40 bunte Beiträge werden in den kommenden 3 Tagen zum Nachdenken, diskutieren und hoffentlich auch mal schmunzeln einladen. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Teilnehmern recht herzlich für die Unterstützung dieser Thementage bedanken.

Wer die ersten Thementage schon verfolgt hat weiß, dass ich diese zusammen mit zwei Bloggerinnen geplant und organisiert hatte. Vor nicht einmal zwei Wochen erreichte mich eine Nachricht die mich, ich war mitten in den Reisevorbereitungen zu meinem Vortrag in…

Ursprünglichen Post anzeigen 225 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s